Ketogene Diät und Ernährung und warum Keto OS NAT?

3
3415
Ketogene-Ketose-Ernaehrung-Diaet-Keto-os-nat-pruvit-ketosis

Ketogene – Inhalt des Artikels:

Die ketogene Ernährung

Bei der ketogenen Ernährungsform handelt es sich eigentlich vielmehr um eine gezielte Ernährungsumstellung. Im Ergebnis verbessert sich der allgemeine Gesundheitszustand und es können sogar bestimmte Krankheitsbilder wie Krebs in der Bekämpfung unterstützt werden.
Die ketogene Ernährung ist eine Diätform, bei welcher man sich besonders kohlenhydratarm ernährt und im Gegenzug Lebensmittel mit einem besonders hohen Fettanteil zu sich nimmt.

Anpassung des Körpers

In der Folge passt sich der Körper an diese neue Lebensweise an und stellt seinen Energiestoffwechsel um. Die Vorgaben bei einer klassischen ketogenen Diät sind maximal 20 g bzw. 4 % Kohlenhydrate gemessen an der gesamten Nahrungsaufnahme des Tages. Eiweißhaltige Produkte dürfen zwischen 6 und 8 Prozent der Tagesmenge ausmachen und der Fettanteil sollte bei satten 90 Prozent liegen. Auf Obst sollte man aufgrund des hohen Zuckergehalts möglichst verzichten. Ungünstig auf die ketogene Diät wirken sich auch Fertigprodukte sowie Knollen- und Wurzelgemüse, Hülsenfrüchte, Alkohol und fettarme Diätprodukte aus. Ebenso sollten Sie auf Gewürzmischungen verzichten, sowie auf ungesunde und industriell verarbeitete Fette. Unter den gewünschten fetthaltigen Lebensmitteln kann sich rotes Fleisch befinden, fettiger Fisch, Milchprodukte, Eier, Nüsse und Samen, kohlenhydratarmes Gemüse sowie gesunde Öle, einfache Gewürze und zuckerarmes Obst. So kann sich die ketogene Wirkung am besten entfalten.

Energienutzung des Körpers

Normalerweise nutzt der menschlichen Körper die ihm zugeführten Kohlenhydrate, um schnelle Energie für die Zellen zu gewinnen. Besonders das Gehirn arbeitet mit einem hohen Anteil an Kohlenhydraten aus Traubenzucker. Wird durch die Ernährungsumstellung die Kohlenhydratzufuhr allerdings heruntergefahren, so zieht sich der Organismus die Energie zunächst einmal aus den Glykogenspeichern des Körpers, die sich in den Muskeln und der Leber befinden. Um darüber hinaus noch ausreichend Energie zur Verfügung zu haben, muss der Stoffwechsel umgestellt werden. In diesem Rahmen fängt nun die Leber damit an, die zugeführten Fette in Ketone umzuwandeln. Dieser Vorgang wird auch als Ketose betitelt. Ketone sind von nun an die neuen Energielieferanten.

Eintritt in die Ketose

Der Zustand der Ketose wird nicht sofort erreicht, es dauert bei jedem Menschen eine gewisse Zeit, abhängig von der Disziplin. Durch Blut- oder Urintests kann nachgewiesen werden, ob sich der Körper in Ketose befindet. Zudem werden gerade zu Beginn der Umstellung diverse Begleitsymptome auftreten wie Schwindel. Konzentrationsschwierigkeiten, Mundgeruch, Müdigkeit oder Verstopfung. In der Übergangszeit befindet sich der Körper in einem Notzustand. Es kommt zu einer Übersäuerung und auch einer erhöhten Anreicherung von Giftstoffen. Diese werden unter anderem über die Atemluft abgesondert.
Auch die Nieren haben nun mit einer erhöhten Belastung zu kämpfen, welche in schwereren Fällen auch zu einem Nierenschaden, einem erhöhten Cholesterinspiegel oder auch Nierensteinen führen kann. Daher gilt es, diesen schnellstmöglich zu überwinden und in die Ketose zu verfallen.

Aktiv in die Ketose

Als Babys kommen wir im Übrigen in der Ketose auf die Welt. Allerdings nimmt dieser Zustand schnell wieder ab. Um den Körper wieder aktiv in den Zustand der Ketose zu versetzen, kann man verschiedene Vorangehensweisen wählen.
Eine ist, sich einer 60-stündigen Fastenzeit auszusetzen und in dieser Zeit ausschließlich Wasser und Elektrolyte zu sich zu nehmen. Alternativ können Sie die Ketose auch über ein erhöhtes Maß an Sport erreichen. Hierzu ist es nötig, sehr intensiv und über eine lange zeitliche Distanz Sport zu treiben. Die dritte Möglichkeit bietet die Ernährungsumstellung.
In diesem Zusammenhang sollten von nun an 75 % der Nahrung aus gesunden Fetten bestehen, 20 % aus gesunden Proteinen und die restlichen 5 % aus gesunden Kohlenhydraten. Auf diesem Weg dauert es allerdings mehrere Wochen, bis der Körper in die gewünschte Ketose verfällt. Weiter besteht das Problem, dass selbst kleine Unterbrechungen und Sünden den Körper sofort wieder aus der Ketose herausbringen. Dann beginnt das Ganze wieder von vorne.

Unterstützung bei der Ketose

Das Ziel ist es, den Körper möglichst schnell in die Ketose zu versetzen, damit die gewünschte Wirkung einsetzen kann. Da dies auf „normalem“ Weg sehr mühsam ist uns extrem viel Disziplin erfordert, besteht verständlicherweise der Wunsch nach einer Beschleunigung. Die Lösung kann hier in exogenen Ketokörpern liegen, die dem Körper zugeführt werden. Das Produkt Keto OS NAT von Prüvit hat die Eigenschaft, den Körper binnen einer Stunde in Ketose zu versetzen.

Keto Drink ? Keto OS NAT was ?

Es handelt sich hierbei um einen Keto-Drink, welcher seit 5 Jahren am Markt ist und stetig verbessert wird. Aktuell befindet sich das Getränk in der 8. Auflage. Regelmäßig werden Forschungen betrieben, um das Produkt zu testen und weiter voran zu treiben.
Die Anzahl der Ketokörper ist mittlerweile erhöht worden, und die Inhaltsstoffe sind zu 100 % natürlichen Ursprungs.
Dies hat den Vorteil, dass der Körper die Ketone direkt erkennt und akzeptiert und sie somit sofort bioverfügbar sind. In der Regel dauert es zwischen 15 und 30 Minuten, bis die Ketose nach der Einnahme des Drinks einsetzt. Dieser Zustand hält dann über einen Zeitraum von bis zu drei Stunden an.
Durch Bluttests kann dies in unserem Körper nachgewiesen werden.
Der Erfolgt des Produkts basiert darauf, dass die Ketone nicht erst über den Blutkreislauf laufen müssen, sondern die Wasserkanäle nutzen. So gelangen sie deutlich schneller in die Zellen.

keto_os_nat_produkte-pruvit
Keto OS NAT Produkte Deutschland / Europa – Prüvit.Every.Single.Day!

Was sind die Vorteile der Ketose?

Durch die Einnahme von Keto OS NAT kann die Ketose erreicht werden, ohne das Sie sich mit einer Diät oder Fasten quälen zu müssen. Die vorhandenen Ketomoleküle sind zum einen hervorragende Energielieferanten. Weiter übernehmen sie die Funktion, das Zellwachstum zu kontrollieren und auch die Zellteilung. Die Ketone können Entzündungsprozesse im Körper entgegen wirken und einen Schutz für die Nervenzellen bieten. Zudem fungieren sie als Aktivator oder auch Deaktivator für bestimmte Gene. Die gesamte Energiegewinnung läuft deutlich effizienter ab als bei anderen Energiequellen.

weitere Vorteile

Wird der Drink regelmäßig angewendet und somit der Ketonengehalt in unserem Körper langfristig hoch gehalten, können sich zahlreiche positive Verbesserungen einstellen. Zum einen unterstützt die ketogene Ernährung effektiv den Fettabbau des Körpers.
Die Muskeln werden geschützt und Ihrem Organismus steht ein erhöhtes Energievorkommen zur Verfügung.
Man ist deutlich fokussierter und klarer in seiner Wahrnehmung. Darüber hinaus sinkt der Hunger und die Qualität des Schlafes verbessert sich. Eine ketogene Lebensweise bringt eine Leistungssteigerung des Körpers mit sich und hellt die Stimmung auf. Das Hautbild verbessert sich und auch die Verdauung wird wieder reguliert.
Neben den vorgenannten Verbesserungen kann die Ketose sich aber auch positiv auf bestimmte Krankheitsbilder auswirken.
So konnten Erfolge erzielt werden im Rahmen einer Diabetesbehandlung und auch bei Patienten, die unter epileptischen Anfällen leiden. Weitere Krankheitsbilder, die sich durch die ketogene Ernährung positiv entwickeln können, sind zudem diverse Herzkrankheiten, da sowohl das Körperfett als auch der Blutzucker, Blutdruck und der HDL-Cholesterinspiegel sinken, Akne durch den Verzicht auf Zucker sowie Krebs, wobei hier eine Verlangsamung des Tumorwachstums zu beobachten ist. Auch dies liegt an der gesenkten Zuckerzufuhr.

Die richtige Anwendung von Keto OS NAT

Damit die Wirkung richtig einsetzen kann, muss eine saubere Anwendung erfolgen. Grundsätzlich ist es sinnvoll, auch die Ernährung umzustellen, ohne aber eine strenge ketogene Diät einhalten zu müssen. Das Produkt ist zwar auch wirksam, wenn Sie Zucker oder Kohlenhydrate konsumieren, allerdings verkürzt sich dann der Zeitraum der Wirkung.
Es ist allerdings nicht notwendig, eine strenge Ketodiät durchzuhalten. Sinnvoll ist es, weniger Zucker zu essen und auf gesunde Kohlenhydrate umzusteigen. Die optimalen Ergebnisse im Rahmen des Fettabbaus stellen sich aber ein, wenn morgens nach dem Kaffee oder Tee ein Ketodrink mit Koffein folgt. So können die Moleküle schneller ins Blut übergehen.

Einnahme der Mahlzeiten

Grundsätzlich sollte die letzte Mahlzeit immer zwei Stunden zurück liegen. Wenn nun das Frühstück ausgelassen wird, befindet sich Ihr Körper für drei Stunden in der Ketose. Im Rahmen eines Intervallfastens können die Mahlzeiten nun im Zeitraum von 12-20 Uhr eingenommen werden. Diese müssen mengenmäßig nicht begrenzt sein, sollten aber wie zuvor beschrieben zuckerarm sein und gesunde Kohlenhydrate enthalten. Kurz vor dem Zubettgehen sollte dann noch einmal ein zweiter Drink folgen, diesmal aber entkoffeiniert. In der Nacht befindet sich der Körper dadurch wieder im Zustand der Ketose und kann Fett abbauen. Nebenbei sollten Sie über den Tag auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser achten. Drei bis vier Liter gelten hier als optimal. Ebenfalls dürfen Elektrolyte in Form von Salz nicht fehlen. Um die Fettverbrennung noch zu unterstützen, können kleine Sporteinheiten helfen.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here