Exogene Ketone und endogene Ketone

0
729
exogene-ketone-endogene-ketone-pruvit-keto-os-nat-deutschland

Exogene Ketone – Inhalte auf dieser Seite:

Der Nutzen – exogene Ketone

Viele gesundheits- oder figurbewusste Menschen interessieren sich heute für die Low Carb Ernährung oder die ketogene Diät. Die Gründe für das gesteigerte Interesse können unterschiedlich sein.
Ketogene Diäten werden in der Medizin beispielsweise bei bestimmten Epilepsieformen eingesetzt. Andererseits werden beide Ernährungsformen auch zum Gewinn von Energie, zum Ankurbeln von Stoffwechsel-Prozessen, zur schnelleren Regeneration oder zum Erreichen einer schlankeren Figur genutzt.

Ketogene-Ketose-Ernaehrung-Diaet-Keto-os-nat-pruvit-ketosis
Ketogene Ernährung und Ketogene Diät

Endogene Ketone

Der Körper bildet bei den oben genannten Diäten in der Regel selbst sogenannte Ketonkörper (endogene Ketone). Diese dienen ihm ersatzweise als Kraftstofflieferanten. Die sonst für die Energiegewinnung genutzten Kohlenhydrate stehen bei einer ketogenen Diät nicht oder nicht im ausreichenden Maß zur Verfügung. Bei den vom Körper selbst hergestellten Ketonkörpern handelt es sich um endogene Ketonkörper – also um solche, die durch bestimmte Fettabbau-Prozesse im Organismus entstehen. Der Organismus ersetzt damit die in der Nahrung fehlenden Kohlenhydrate. Er verbrennt als Ersatz für die Kohlenhydrate notgedrungen mehr Fett, um daraus die benötigte Energie zu gewinnen.

Warum überhaupt ?

Die ketogene Ernährungsweise dient dazu, die Energieressourcen zu steigern und die Menge der Ketone im Körper zu erhöhen. Als erwünschter Effekt einer ketogenen Ernährungsweise sinkt die Entzündungsneigung. Die Risiken für ein Entstehen von Herzerkrankungen oder dem metabolischen Syndrom sinken ebenfalls. Menschen, die kohlenhydratarme Diäten verfolgen, berichten von mehr geistiger Klarheit. Sie verspüren außerdem weniger Heißhungerattacken. Ihr Verlangen nach Zuckerhaltigem schwindet.

Diese beiden Effekte wiederum ziehen bei einer entsprechend kalorienreduzierten Ernährungsweise eine Gewichtsabnahme nach sich. Es kommt zu einer Senkung des Cholesterinspiegels.

Der Ketose-Zustand gilt vielen als erstrebenswert

Es gibt aus Sicht mancher Menschen also sehr gute Gründe, den Zustand der Ketose zu erreichen. Mediziner sehen solche Diäten aber eher kritisch. Die ketogene Ernährungsweise bedürfte aus ihrer Sicht der medizinischen Überwachung. Strikt kohlenhydratarme Diäten sollten daher nicht ohne vertiefte medizinische Vorkenntnisse durchgeführt werden.

Die Risiken eines dauerhaften Mangels an Kohlenhydraten liegen für Diabetiker mit Diabetes Typ 1 im niedrigen Blutzuckerspiegel. Bei einer unausgewogenen ketogenen Ernährung kann es außerdem zu Nährstoffmängeln kommen. Es drohen Dehydratation und Elektrolytverluste. Mangels Kohlenhydraten fehlen auch wichtige Ballaststoffe. Das beeinträchtigt die Darmfunktionen, unter ihnen auch das Immunsystem. Eine nachteilige Folge der Ernährungsumstellung zur Ketose-Erzeugung ist auch die sogenannte „Keto-Grippe“.

Die Keto Grippe

Menschen, die ihre Ernährung auf eine ketogene Ernährungsweise umstellen, können ein bis zwei Wochen lang an den Folgen dieser gravierenden Umstellung im Stoffwechsel leiden. Sie erleben Übelkeit und Durchfälle, Krämpfe und Verstopfung. Sie haben tagelang Mund- und Körpergeruch und fühlen sich allgemein schwach. Auch Hautausschlag kann sich einstellen. Viele Menschen kennen ähnliche Beschwerden vom Fasten. Genau hier kommen die exogenen Ketone ins Spiel.

Im Gegensatz zu den endogenen Ketonen, die der Organismus durch den künstlich erzeugten Kohlenhydrat-Mangel selbst herstellt, werden diese Ketonkörper von außen zugeführt – und zwar über entsprechende Nahrungsergänzungsmittel.

Das große Ketose Ziel

Das Ziel dieser Maßnahme ist am Ende dasselbe: mehr Leistungskraft zu erleben, mehr Energie zu haben, eine schlankere Figur zu erreichen und der Gesundheit insgesamt Gutes zu tun. Unser Nahrungsergänzungsmittel „Keto OS NAT“ stellt quasi eine Abkürzung auf dem Weg zur Stoffwechsel-Umstellung dar. Es ebnet den Weg in die Ketose und verkürzt zugleich die Dauer der Keto-Grippe-Symptome erheblich. Der Ketose-Zustand wird binnen einer Stunde erreicht.

Was hat es mit exogenen Ketonen auf sich?

Die Frage, die sich viele am Thema interessierte Menschen stellen, ist: Wie kann jemand die Menge der Ketonkörper mehren, ohne dass er die ketogene Ernährungsweise oder eine strenge Low Carb Ernährung verfolgt? Es gibt eine simple Lösung: die Zufuhr exogener Ketone. Diese regen den Stoffwechsel auf natürliche Weise an.

Üblicherweise bildet der Körper nämlich nur dann vermehrt Ketonkörper, wenn es ihm an einer ausreichend hohen Kohlenhydrat-Zufuhr mangelt.
Das bedeutet: Normalerweise müsste ein Interessierter eine entsprechende Ernährungsweise pflegen, um den Organismus in den erwünschten Ketose-Zustand zu bringen.

Mit der Zufuhr exogener Ketonkörper kann das aber vermieden werden. Die körpereigene Produktion von Ketonkörpern wird quasi umschifft. Mit der Zufuhr exogener Ketone kann jeder vermeiden, einen Ketose-Zustand durch einen strikten Kohlenhydrat-Verzicht zu erreichen. Er kann aber trotzdem von der vielseitigen Wirkung der aufgenommenen Ketonkörper profitieren. Auch wenn noch Langzeitstudien zum Thema fehlen, liegen bereits genügend Studien vor, um diesen Effekt zu bestätigen.

Die Vorteile einer Zufuhr exogener Ketone

Exogene Ketone als Pulver oder Kapsel zuzuführen, bringt diverse Vorteile mit sich. Folgende Nutzeffekte können mit der Einnahme exogener Ketonkörper erzielt werden:

• der Verzicht auf die Durchführung einer ketogenen Diät
• der Verzicht auf eine strenge Low Carb- oder No-Carb-Ernährung
• die Nutzung einer effektiven Kraftstoffquelle für mehr Energie
• die Steigerung der Menge an Adenosintriphosphat (ATP) als Energiespender
• die Senkung eines bestimmten Entzündungskomplexes
• die Minderung von oxidativem Stress
• eine Verbesserung der Neuroprotektion
• geringeres Vorkommen von Zellschäden und Zellverluste
• vermehrte Anti-Aging-Effekte auf der Zellebene
• eine Senkung des Cholesterinspiegels
• eine Verbesserung des Stoffwechsels
• eine Senkung des Blutzuckerspiegels
• eine Stabilisierung auf psychischer Ebene
• und eine Erhöhung des „brain-derived neurotrophic factors“ (BDNF), der die Gehirnleistungen verbessert.

Die Psyche

Selbst die Psyche profitiert von der Einnahme eines natürlichen Ketose-Präparates. Alles spricht dafür, unser Nahrungsergänzungsmittel „Keto OS NAT“ zu nutzen. Unser Ketose-Produkt sorgt dafür, dass der Zustand der Ketose nicht durch Verzicht und das Durchhalten einer strikt kohlenhydratarmen Diät erreicht werden muss.
Binnen einer Stunde nach der Einnahme kann „Keto OS NAT“ den Ketose-Zustand herbeiführen, ohne dass die lästige Keto-Grippe durchlaufen werden muss. Durch exogene Ketone können eigene Maßnahmen zum Zweck des Gewichtsverlustes und der Verbesserung der Fettverbrennung unterstützt werden. Keton-Präparate sind allerdings keine direkten Abnehm-Helfer. Sie sind ergänzend zu einer Diät-Maßnahme als Unterstützer effektiv.

keto_os_nat_produkte-pruvit
exogene Ketone mit Keto OS NAT

Der Gehirnstoffwechsel hat einen hohen Bedarf an Sauerstoff und Glukose, um all seine Prozesse ausführen zu können. Das Gehirn kann aushilfsweise Ketonkörper oder Fettsäuren nutzen, wenn ihm nicht ausreichend Glukose zur Verfügung steht.

Exogene Ketone verbessern das Energieniveau. Sie steigern die allgemeine Leistungsfähigkeit. Körperlich Trainierende regenerieren nach der Einnahme schneller. Wer an Konzentrationsstörungen, vernebeltem Denken oder „Brain-Fog“ leidet, spürt nach der Einnahme unseres Keton-Produktes deutliche Verbesserungen. Die geistige Leistungsfähigkeit verbessert sich. Der gefühlt in Watte gepackte Geist klärt sich zunehmend. Exogene Ketone fördern außerdem die Proteinsynthese. Sie hemmen damit den Muskelabbau. All diese Effekte können mit Keto OS NAT auf einfache Weise erreicht werden.

Unser exogenes Ketose Produkt ist einzigartig

Wer unser Produkt kauft, hat aufgrund von Vorwissen danach gesucht. Andere Interessenten stolpern bei der Suche nach bestimmten Effekten im Stoffwechsel darüber. So oder so erwartet niemand, dass eine blumige Bezeichnung für ein hochwertiges Keton-Präparat verschleiert, was in der Dose enthalten ist: der simple Weg, den angestrebten Ketose-Zustand ohne Umweg über eine Ernährungsumstellung zu erreichen.

Unser exogenes Keton-Präparat wird mittels eines natürlichen Fermentationsprozesses hergestellt. Das Ergebnis sind Ketonkörper, die den körpereigenen Ketonkörpern sehr ähnlich sind. Daher haben sie auch eine hohe Bioverfügbarkeit.
Das Pulver kann vom Organismus entsprechend leicht aufgenommen werden, da es sich nicht um ein synthetisch hergestelltes Produkt handelt. Der Stoffwechsel wird durch unser geniales Präparat auf dieselbe Weise angeregt, mit der der Organismus normalerweise nach einer ketogenen Ernährung eine Ketose erzeugt. Es lohnt sich, eigene Erfahrungen damit zu machen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here